Anthroposophische Arzneimittel

Die Anthroposophische Medizin ist eine komplementärmedizinische Therapierichtung, welche die naturwissenschaftlich-akademische Medizin mit dem Mensch- und Naturverständnis der Anthroposophie, gründend auf Rudolf Steiner, verbindet. Krankheit wird als Zustand des Ungleichgewichts oder der fehlenden Kohärenz der menschlichen Organisation verstanden, das oder die es auszugleichen gilt.
In der anthroposophischen Medizin werden vielfältige Präparate eingesetzt, die dem Reich der Natur entnommen werden. Es kann sich hierbei um mineralische, tierische und/oder pflanzliche Substanzen handeln – zum Beispiel Gold, Biene oder Spitzwegerich. Auch homöopathische Verdünnungen werden eingesetzt, wobei sich das Ähnlichkeits-Prinzip in der anthroposophischen Medizin nicht auf die Symptome des Kranken, sondern auf den Prozess bezieht. Das Besondere an anthroposophischen Arzneimitteln ist die Auswahl der Wirksubstanzen, ihre Aufbereitung und Komposition. Grosser Wert wird auf die Qualität der Naturstoffe gelegt. Sie stammen in der Regel aus biologisch-dynamischen Anbauflächen (Demeter-Qualität) und werden mit gängigen pharmazeutischen sowie speziellen anthroposophischen Herstellungsverfahren zu Arzneimitteln verarbeitet. So erhalten sie eine einzigartige Qualität.

Wir verfügen über ein breites Sortiment anthroposophischer Heilmittel der Marken Wala und Weleda.

Anthroposophie.jpeg